Meine Vision

Mein Traum ist es, dass in der heutigen, schnell lebigen und technisierten Zeit die Kreativität eine ganz neue Attraktivität erlangen wird. Es besteht mehr und mehr der Wunsch nach persönlichen, individuellen Artikeln, da die Massenware immer einheitlicher wird.

Kinder wollen/sollen mit Liebe umhüllt und gekleidet werden. Wenigstens ein kleiner bunter Akzent soll das Shirt von dem der Freundin abheben.

Jeder kann das Nähen lernen!

Früher hat es die Mutter weitergegeben und in trockenen Kursen wurden die Fertigkeiten vertieft. Entweder die Oma hat das Sonntagskleid genäht oder die Kleidung wurde aus Geldmangel gefertigt. Nur einige versierte Schneiderinnen nutzten die Technik, um sich perfekt passende Modelle zu nähen.

Heutzutage wird die Nähtechnik immer seltener an folgende zwischen den Generationen weitergegeben und für Kurse ist keine Zeit. Genau deshalb habe ich mir die Mühe mit den online Schritt-für-Schritt-Fotoanleitungen zu allen Schnittmustern gemacht.

So könnt ihr schon VOR dem Kauf durchklicken und entscheiden, ob ihr mit dem Schwierigkeitsgrad zurechtkommt. Ein ausführlicher Support und detaillierte Anleitungen zu allen Nähtechniken helfen bei kleinen und großen Problemen weiter.

In unserer weltweit größten Galerie präsentiert ihr eure selbst entworfenen und -genähten Modelle. Die Ideen sind gratis, genauso wie auch etliche Kreativ-Ebooks mit denen jeder das Nähen erst einmal kostenlos probieren kann.

So ist nach und nach eine ganz neue Nähkultur entstanden. Nähen macht Spass und schafft etwas Einzigartiges. Hochwertiges Zubehör läßt die Modelle professionell aussehen.

Es muss auch nicht mehr jede Naht gerade sein, es gilt:

“Hauptsache, es hält, alles andere ist Design!”

Diese neue Nähkultur wird weiter wachsen. Viele Schulklassen und Jugendliche pimpen sich ihre Taschen und Shirts selber. Mit meinen ausführlichen Anleitungen möchte ich sie für das Nähen und für einzigartige Kleidung und Accessoires begeistern!

Von unseren großen Kindern weiß ich, wie stolz sie auf ihre besondere Kleidung waren. Wie aufregend es war, sich selber Farben und Figuren aussuchen zu dürfen. Wie sehr sie sich auch geliebt fühlten, weil ich stundenlang an einem Kleid nur für sie “arbeitete”.

Oft saßen sie erst neben dem Stuhl und sortierten Knöpfe auf dem Fußboden, später stichelten sie selber die ersten Phantasiegestalten und den Pulli für den Teddy. Ganz nebenbei lernten sie Ausdauer, das Zählen, Fingerfertigkeit und wurden mit ihren “Modellen” immer selbstbewusster.

Gerne erinnern sie sich an die Stunden, welche wir gemeinsam verbrachten.

Genau diese Dinge kommen in der heutigen schnellen Medienwelt viel zu kurz. Nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei uns Erwachsenen.

Ich möchte mit den vielen Anregungen und Anleitungen jedem die Möglichkeiten dazu geben, sich die schönen kreativen Stunden und die Freude am eigenen Designerstück nach Hause zu holen!

erinnerungenStickdateien HUUPS! nach Design luziapimpinella