Schnittmuster mit Wiener Nähten

“Wiener Nähte” geben eine besonders schöne Passform. Das Schnittteil ist nicht einfach nur “geteilt”,

sondern die Teilung ist ähnlich wie ein Abnäher geformt und bestimt die Silhouette.

Auch diese Oberteile oder Jacken lassen sich ganz einfach für kräftigere Figuren verbreitern und für schlanke verschmalern.

An den “Wiener Nähten” wird im senkrechten Verlauf einfach die Nahtzugabe weggelassen oder erweitert, an den Seitennähten bleibt die normale Nahtzugabe.

Schneidertechnisch perfekt ist die Methode nicht, aber 1 cm läßt ich bei Jersey gut “schummeln”, das ergibt dann eine Mehr- oder Minderweite von rundherum 8 cm ( 4 Nähte, jeweils beiseitig um 1 cm verändert= 8 cm).

Mein Liebstes zeigt hier sehr schön die Wirkung:

Schnittmuster Shirt dünne Kinder, Wiener Nähte, farbenmix Tipporiginal Passform des Schnittmusters

Schnittmuster Shirt dünne Kinder, Wiener Nähte, farbenmix Tipp

Hier perfekt auf schlanke Mädchen abgestimmt.

 

“Princess seams” give a clothes a special fit.

The divisions are formed like tucks and really give the piece a different silhouette.

Tops and jackets are easily adjusted to fit robust or slim figures.

You just add 1 cm or omit 1 cm to the “Princess seams” and leave the normal seam allowance to the side seams.

Not a perfect method but it adds or remove 8cms to the width ( 4 seams changed on both sides = 8 cms).

As you can see here at Mein Liebstes:

Schnittmuster Shirt dünne Kinder, Wiener Nähte, farbenmix Tipp

original fit

Schnittmuster Shirt dünne Kinder, Wiener Nähte, farbenmix Tipp

Now perfectly adjusted for slim girls.

 

  • Alles (2437)
  • Applikationen (35)
  • Deko (130)
  • farbenmix in der Presse (7)
  • Geschichten aus dem Nähkästchen (289)
  • Häkeln und Stricken (17)
  • Neues im Shop (41)
  • PackEs (8)
  • Resteverwertung (76)
  • Rund um Stoffe (47)
  • STYLEFIX (2)
  • Zum Spielen (86)
    Follow Me on Pinterest