Archiv für die Kategorie „Filz-Projekte“

Nähen mit echtem Wollfilzusing real wool felt

Filz besteht aus feinen Fasern, welche sich durch mechanische und/oder chemische Vorgänge “zusammenhaken” und so einen “Stoff” ergeben. Prinzipiell gibt es 3 Arten von Filz.

- Bastelfilz ist zum Kleben und zum Basteln mit Kindern perfekt, sollte aber nicht gewaschen werden. Viele Bastelfilzqualitäten laufen extrem ein und färben aus. Deshalb ist er auch nicht für Applikationen auf Kleidungsstücken geeignet. Für Bilder, Wandbehänge, Lesezeichen etc. ist er prima. Es gibt ihn in vielen Farben, meist ca. 0,5 mm dick, im Kaufhaus, Bastelgeschäft, aber auch in vielen Stoffläden.

- Polyesterfilz wird auch “Kunstfilz” genannt, ist meist 1 bis 2 mm dick und kann gewaschen werden. Er läßt sich wunderbar vernähen und besticken, da er weder ausfärbt, noch einläuft. Es gibt unterschiedliche Qualitäten. Gerade zum Besticken mit der Maschine, sollte er relativ stabil sein. Eine Qualität, welche sehr fluffig ist und sich leicht auseinanderziehen lässt, eignet sich nicht zum Besticken. Er ist leicht in beliebige Formen schneidbar und kann so ganz einfach appliziert werden. Seit kurzem gibt es eine Firma, welche den Filz zu 100% aus recycelten Plastikflaschen herstellt. Auf deren Webseite ist auch eine Nähanleitung für einen knuffigen, kunterbunten Kater zu finden.

- Wollfilz besteht in der Regel aus natürlichen Materialien. Es gibt unterschiedliche Qualitäten meist aus natürlichen Materialien, teilweise waschbar, teilweise nicht waschbar. Da oft ein hoher Schurwollanteil enthalten und die Verarbeitung aufwändiger ist, kostet er im Vergleich zu den anderen beiden Filzsorten erheblich mehr. Jedoch sind die Farben in der Regel sehr satt und das Material wesentlich wertiger. Er wird in ganz unterschiedlichen Dicken angeboten und gerade die dickere Qualität eignet sich hervorragend für Nähanfänger. Er bleibt sehr formstabil, muss nicht versäubert werden und ist daher sehr sparsam im Verbrauch. Zwei kleine Stücke ergeben z.B. , einfach aufeinander genäht, schon eine einzigartige Handytasche. Lieferbar z.B. bei mymaki und Lunikat.

Vase aus Filz und alter Wasserflasche, Tutorial farbenmix

Tutorial: Vase aus einer leeren Wasserflasche und Filz von Lunikat

Schlüsselanhänger aus Filz mit Webbändern, Tutorial, farbenmix

Tutorial: Schlüsselanhänger aus Filz und Webband von Hamburger Liebe

Kameraband, Kameragurt aus Filz genäht, mymaki, farbenmix

Kameraband aus Filz von mymaki

 

 

Felt is made of fine fibres which get ‘stuck’while processed. There are 3 types of fel.

- Crafting felt is perfect for children for glueing and crafting. It cannot be washed because it’s shrinking and bleaching out, so it is not usable for appliques for clothes. ut it’s good for bookmarks or pictures…. Available in various colours.

- Polyester felt  measures 1 to 2 mm’s and you can wash it. Great for Embroidery and sewing because it is not fading or shrinking. If you want to use it for Embroidery you should use a firm quality. You can easily cut it in any shape you want and sew it on. There is a company who is producing felt totally out of old plastic containes – you can find a cute felt cat tutorial on their website.

- Wool felt is made of natural materials. There are different qualities, some are washalke, some are not. Usually it contains a high percentage of wool. The processing is more complex so usually the price is much higher for this felt quality. But the feel is much nicer. You can get it in various gauges and especially the thick ones are easy to use. They stay stable and don’t need to be serged. Two little pieces make a cute cell phone bag as you see at mymaki and Lunikat.

Vase aus Filz und alter Wasserflasche, Tutorial farbenmix

Tutorial: Bottle felt cover by Lunikat

Schlüsselanhänger aus Filz mit Webbändern, Tutorial, farbenmix

Tutorial: Keychain made of felt and ribbon by Hamburger Liebe

Kameraband, Kameragurt aus Filz genäht, mymaki, farbenmix

camera strap made of felt by mymaki

 

 

    Follow Me on Pinterest