Artikel-Schlagworte: „Resteverwertung“

Tutorial: Haarspangen mit Webband einfach selbstgenäht

Letzte Woche habe ich euch gestickte Haarspangen gezeigt.

Viele von euch waren aber etwas traurig, da sie nicht über eine Stickmaschine verfügen.

Haarspangen mit Webband nähen, Haarklemmen selber machen und verzieren mit der Nähmaschine

Deshalb habe ich heute ein kleines Tutorial für euch. Es zeigt, wie einfach ihr Haarspangen und -klemmen mit einer ganz normalen Nähmaschine nähen könnt:

Haarschmuck aus Webband basteln, Haarspangen bekleben mit Filz und STYLEFIX

Ihr braucht ein paar 15 mm Webbandreste, STYLEFIX und Filzreste. Damit die Haarspangen lange Freude bereiten, empfiehlt sich waschbarer Filz, ihr findet ihn in vielen Shops unter dem Begriff “Stickfilz”.

Haarklemmen basteln: mit Webbändern, Filz und Nähmaschine, fixieren mit STYLEFIX

Für ca. 4,5 cm lange Haarspangen schneidet ihr 6,5 cm lange Webbandstücke zu, beklebt die Rückseite mit STYLEFIX, zieht das Trägerpapier ab und klappt die beiden schmalen Seiten um 0,5 cm auf die Rückseite um.

Klebt sie auf ein Stückchen Filz, es sollte ein mindestens 1 cm breiter Filzrand drumherum zu sehen sein.

Näht das Webband mit Gerad- oder Zickzackstich auf. Am besten gleich mehrere mit den entsprechenden Abständen :-)

Haarklemmen für feine Haare, Mädchen und Babys selber machen für Anfänger

Die Filzplatte mit den Webbändern auf eine zweite Filzplatte stecken und nochmals im Abstand von 1 mm die Webbänder umnähen. Ich benutze dafür sehr gerne den dreifach Geradstich. Er gbt eine hübsche Kontur und ist sehr haltbar.

Haarklemmen selber verzieren

Schneidet die Rückseite entsprechend eurer Haarspange ein und beklebt diese ebenfalls an der Oberseite mit STYLEFIX.

Trägerpapier lösen und die Oberseite der Spange durch den Schlitz zwischen die Filzlagen schieben.

Den Filz der Rückseite bis 1 mm vor der Naht zurückschneiden und den Filz der Vorderseite mit einer Zackenschere eine Kontur geben.

Haarschmuck für Babys und kleine Mädchen, welcher gut hält und leicht selber mit Webband/Webbändern gemacht wird.

FERTIG sind gleich ein paar wunderschöne Haarspangen. Das ist superpraktisch z. B. für kleine Mitbringsel oder den Kindergeburtstag.

Viel Spaß!

Idee für kleine Stoffreste: Shirt mit Ellbogenflicken

Viele von euch kaufen Stoff für ein bestimmtes Nähprojekt und haben zu dem Zeitpunkt das fertige Kleidungsstück schon vor Augen.

Ihr könnt aber ebenso gut mal zwischen euren Resten schauen und einen Stoffrest als Ausgangspunkt für ein Modell nehmen.

Auf diese Weise entstehen bei mir so einige Modelle, ich zeige euch mal ein Beispiel.

Die Kleinen stehen zur Zeit völlig auf Hunde, Katzen und Tiere im allgemeinen. Es werden mit Begeisterung deren Laute nachgeahmt.

Als Oma näht man dann natürlich besonders gerne aus Tierstoffen ;-)

bunte Ärmelflicken aus Stoffresten nähen

Da ich alles immer sammele, nutzte ich zwei kleinen Stoffmusterstücke für Ellbogenflicken.

Tshirt zuschneiden und verzieren, kleinFanö selbernähen

Als Shirtschnittmuster wähle ich kleinFanö, auf hellgraumelierten Jersey fallen die Patten toll auf.

Ich lege mir passende Webbänder zurecht und sticke einen passenden Button.

Ein Halsbündchen wird aus zwei Bündchenresten zusammen gepatcht. Dafür diese mit Geradstich zusammennähen und die Nahtzugabe schön knapp zurückschneiden. So liegt es flach an und es entsteht kein dicker Wulst.

Die Ellbogenflicken appliziere ich mit Haftvlies und nähe sie rundherum mit einem dehnabren Stich, diesmal dem dreifach Geradstich, auf.

Schnittmuster für Kinder: Shirt nähen mit Ellbogenpatches

Auf die Sternenbänder habe ich dann doch verzichtet und die Stickerei etwas über die Tasche gesetzt.

Am Saum ist das Shirt mit einem Jersey eingefasst.

Stickdatei Hund im Rahmen, Stickbutton mit Strass verzieren

Da das Shirt ja für ein Mädchen ist, darf das Hundehalsband auch glitzern ;-)

Das fertige Shirt ist so zu einem absoluten Unikat geworden und wird ganz sicher Freude bereiten!

*****

Schnittmuster kleinFanö und Webbänder: farbenmix

Jersey: Swafing

Stickmuster: Design Susalabim, kunterbuntdesign

 

 

Kati – schmale Jeans

Die Röhrenjeans KATI ist schmal und gerade geschnitten, also genauso wie modische Hosen momentan sein sollten.

Kati Hose schmal nähen Röhrenhose modern Kinder Schnittmuster

in Kombi mit einer Recyclestyle-ANTONIA bei bienvenido colorido

 

Kati Hose schmal nähen Röhrenhose modern Jungs und Mädchen Schnittmuster

bei Paulinas Welt zusammen mit einer BANDITO-Jacke



Schicke Resteverwertung

Habt Ihr auch so eine Kiste in der Nähecke?

Alles, was beim Zuschneiden nebenbei abfällt und größer als 10x10cm ist, kommt hinein. Ja, ehrlich gesagt landen dort auch noch viel keinere Stücke. Kann man ja vielleicht nochmal gebrauchen… ;) und gerade bei den Streichelstöffchen möchte man ja jeden noch so kleinen Fitzel gerne aufheben. Kennt Ihr? Ich bin mir sicher: Kennt Ihr! :)

 

Bei Vervliest und zugenäht findet Ihr ein schönes Tutorial zur Resteverwertung:

Patchwork_Dosen_Huelle Stoffreste nutzen Geschenk selber nähen

Diese Patchwork-Dosenhüllen sehen toll aus – im Bad, auf dem Schreibtisch, im Kinderzimmer, in der Nähecke…

und sie sind auch eine tolle kleine Geschenkidee für zwischendurch.



Weihnachtskarten

Habt Ihr die diesjährigen Weihnachtsgrüße schon verschickt?

Stitchydoo zeigt, wie Ihr diese tollen Karten zaubern könnt:

diy_weihnachtskarten_tannenbaum_aus_webbaender13

Neues im Shop

Wir freuen uns, Euch wieder Neuigkeiten im Shop präsentieren zu können.

Nelli von bienvenido colorido hat das beliebte Ebook Mamacita überarbeitet.

Ab sofort findet Ihr neben Mamacita und der Kinderversion ROSITA auch eine Version in den größeren Größen: MamacitaXL:

MamacitaXL farbenmix Schnittmuster 48 bis 60

Mit dem neuen FREEbook näht Ihr dem Nachwuchs stylische Lätzchen aus alten Shirts, niedlicher kann Upcycling doch kaum sein, oder?

Lätzchen nähen kostenloses Schnittmuster Anleitung

Außerdem findet Ihr seit gestern eine Überarbeitung der Geldbörse bei uns.

Wir haben das Ebook komplett überarbeitet, wenn Ihr es schon gekauft habt, findet Ihr die neue Version automtisch in Eurer Ebookbibliothek.

Geldbörse Ebook farbenmix

Alter Strickpulli wird zu TOMMI

Beim Baby-SewAlong sind diese Woche Einteiler das Thema.

Babysachen aus alten Pullovern

Ich möchte euch zeigen, wie einfach und schön der Overall TOMMI aus einem alten Strickpulli genäht werden kann.

Pullover upcycling

JAAA, man braucht eine etwas größere Größe oder einen Herrenpullover ;-) Es geht auch prima ein Sweater oder Fleecepulli.

Für Strickstoffe gibt es ein paar Tricks:

TOMMI Overall farbenmix

Beim Zuschneiden nutze ich gleich die Bündchen, gebe sie also zu.

Zuschnitt Babyoverall TOMMI

Diese schneide ich etwas schmaler, ich gleiche also Beine und Ärmel etwas schräg an.

strickpulli4

Bei den Schulternähten fasse ich kleine Reststreifen aus Vlieseline mit, so leiern sie beim Nähen und später nicht.

Selbstverständlich wird die Knopfleiste ebenfalls mit Vlieseline verstärkt.

Generell ziehe ich bei der Overlock das Differenzial etwas an.

strickpulli5

Beininnennähte und Zwickel versäubere ich VOR dem Zusammennähen, denn da “zieht man leicht schief”.

strickpulli6

Die Kapuze ist mit weichem Nicky gefüttert und hat einen lustigen Pompom-Bommel bekommen.

Babysachen selber nähen

Da ich in diesem Fall den Overall relativ schlicht wollte, ist vorne nur ein Herzchen aufgestickt.

Babykombi selbst gemacht nähen und stricken

Die passende Strickmütze (Ebook: Strickmütze) musste natürlich auch noch dazu.

Gerade Strickmodelle wachsen super mit. Probiert es aus!

TOMMI Overall farbenmix



*************

Schnittmuster: Overall TOMMI

Mütze: Ebook “Strickmütze



Großes Bodensitzkissen

In Emmas neuem Sew-a-long geht es um Stoffabbau, dazu werden in dieser Woche Kissen genäht.

3

Nun, sooooviel Stoff habe ich nicht abgebaut, obwohl ich mich für ein dickes Bodenkissen entschieden habe.

Dafür konnte ich wunderbar die Reststücke des schönen CARLITOS von der Krabbeldecke verwenden.

1

Gefüllt ist das Kissen mit Styroporkügelchen, so bietet es den Kleinen genug Halt und sie werden es sicher gerne zum Klettern nutzen ;-)

4

Kurzanleitung:

- quadratische Kissengröße festlegen ( hier 50 X 50 cm), Höhe festlegen ( hier 17 cm)

- Stoff auswählen, für die Oberseite eignen sich alle dichtgewebten, nicht dehnbaren Stoffe, für Rand und Unterseite sollte ein mitteldicker, nicht dehnbarer Stoff gewählt werden

- ein Viertelquadrat ( hier 25 x 25 cm) auf Papier oder Folie zeichnen und diagonal teilen, dies sind die Schnittmuster ohne Nahtzugabe

- alle 8 Dreiecke zzgl. Nahtzugabe zuschneiden, dabei auf die Richtung achten, denn jeweils zwei gegengleiche ergeben ein Quadrat.

- genäht wird mit sehr kleiner Stichlänge

- die Viertelquadrate an den Diagonalen zusammen nähen, dabei immer die Nahtzugabe beachten und nicht dehnen

- jeweils 2 Viertelquadrate zu einer Kissenhälfte zusammen nähen

- beide Kissenhälten aneinander nähen

- Nahtzugaben von den Seiten her auseinander bügeln und in der Mitte ggf. etwas einkürzen, das obere Kissenteil ist fertig!

- das obere Kissenteil auf den Stoff für das untere legen und dementsprechend die Unterseite zuschneiden

- wenn beide Stofflagen übereinander liegen, alle Ecken etwas abrunden

- Stoffstreifen für den Rand in gewünschter Breite, zzgl. Nahtzugabe zuschneiden. Er sollte die Länge “Seitenlänge x 4, plus ca. 10 cm” haben (ggf. 2 Streifen aneinander setzen, um die Randlänge zu erhalten)

- auf Wunsch die Kissenoberseite mit einer Paspel umnähen

- die ersten 5 cm des Streifens lose hängen lassen und dann diesen rechts auf rechts rund um das Kissen nähen, um die Ecken herum die Nahtzugabe des Streifens etwas einschneiden

- ca. 5 cm vor dem Streifenanfang aufhören zu nähen, genaue Streifenlänge anpassen und Streifenanfang und -ende zusammen nähen, dabei eine ca. 7 cm lange Öffnung lassen. Dann das letzte Stück Rand an die Kissenoberseite nähen.

- Kissenunterseite rechts auf rechts an die andere Randseite stecken, die Ecken von Ober- und Unterseite sollten sich gegenüber liegen

- Kissenunterseite rundherum an den Streifen nähen

- Kissen durch die Öffnung im Rand wenden und mittels Trichter mit Styroporkügelchen befüllen

- Wendeöffnung schließen

- zwei dicke Knöpfe in die obere und untere Mitte nähen, dann mit starkem Zwirn und einer langen Nadel beide Knöpfe miteinander mehrmals verbinden und die Fadenenden gut verknoten

FERTIG!

2

Stoffe: CARLITOS ( Design LilaLotta), Großhändler Swafing

Tutorial: Stoffkarten

Stitchydoo zeigt Euch wie Ihr tolle Karten aus Stoffresten gestalten könnt.

 

anleitung_stoffkarten_naehen



Tutorial: Blumiges Nadelkissen

Bei Kunter[nadel]bunt könnt Ihr sehen, wie man ein solch schickes Nadelkissen mit  Stoffblume  nachnähen kann.

Ein schönes Sonntags-Zwischendurch-Stoffreste-Verwertungs-Projekt :)

.

Stoffblume basteln

  • Alles (2562)
  • Applikationen (39)
  • Deko (143)
  • farbenmix in der Presse (9)
  • Geschichten aus dem Nähkästchen (293)
  • Häkeln und Stricken (17)
  • Neues im Shop (60)
  • PackEs (9)
  • Resteverwertung (83)
  • Rund um Stoffe (65)
  • Selbstgenäht von Kopf bis Fuß (8)
  • STYLEFIX (4)
  • Zum Spielen (90)
    Follow Me on Pinterest